150 Jahre BF1Konzerte anlässlich 150 Jahre Berufsfeuer Dresden

Am Wochenende 30.06. - 01.07.2018 feierte die Dresdner Feuerwehr ihr Jubiläum „150 Jahr Berufsfeuerwehr Dresden“. Unser Blasorchester war bei zwei Veranstaltungen dabei.

Am Samstag stand das „Offene Rathaus“ ganz im Zeichen der Feuerwehr. Bei herrlichem Sommerwetter stellte sich unser Blasorchester den Dresdnern und den Gästen der Stadt auf dem Rathaus-Vorplatz vor. Insbesonder unsere Gesangsolisten Beatrice Wehner und Martin Schindler erhielten viel Beifall für ihren Gesang.

chemnitz 2018 300Verabschiedung des Amtsleiters der Chemnitzer Feuerwehr in den Ruhestand

Unser Blasorchester wirkte am 28.09.2018 bei einem Festakt in Chemnitz anlässlich der Verabschiedung des Amtsleiters Leitender Branddirektor Bernd Marschner in den Ruhestand mit.

Mit Beifall und Dankbarkeit nahmen der scheidende Amtsleiter sowie die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden den Konzertbeitrag unseres Orchesters auf. Das Fest war perfekt organisiert. Sowohl der An- und Abtransport des Orchesters als auch die Bewirtung vor Ort ließen keine Wünsche offen.

friedenslicht 2018 300Friedenslicht 2018

19.12.2018

Einen festen Platz im Jahres-Konzertkalender unseres Orchesters hat die Feier zur Aussendung des Friedenslichtes von Betlehem unmittelbar vor Weihnachten.
Kameraden der Dresdner Jugendfeuerwehr hatten das Kerzenlicht in den Tagen zuvor im ORF-Studio in Linz abgeholt und bereits in den Sächsischen Landtag und die Staatskanzlei überbracht.

herbstfest 2018Herbstfest der Ehren- u. Altersabteilung 2018

Die Alters- und Ehrenabteilung des Stadtfeuerwehrverbandes Dresden feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Gründungsjubiläum. Genauso alt wie die Abteilung selbst ist auch das gemütliche Beisammensein der Kameradinnen und Kameraden und ihren Partnern am Jahresende im Gasthof Weißig. Viele Jahre war dies die Weihnachtsfeier, nun ist es aber schon einige Jahre das Herbstfest.

25 jahre BO 30025 Jahre Blasorchester Feuerwehr Dresden

12.03.2019

Die zweite Orchesterprobe im März dieses Jahres war eine besondere für die Musiker von BO112 Blasorchester Feuerwehr Dresden. Der Grund hierfür ist das offizielle Gründungsdatum des Orchesters: Am 9. März 1994 war die Gründungsversammlung des Blasorchesters, die vom damaligen Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Dr. Vogel geleitet wurde. Bernd Weber wurde zum Orchesterleiter und der Dresdner Militärmusiker Karl Vogel zum musikalischen Leiter gewählt.

In den Monaten zuvor hatten die Musiker des ehemaligen Blasorchesters der BSG Lok Dresden, die nach der Wende keine Unterstützung mehr von der Deutschen Bahn erhielten, Kontakt zur Dresdner Feuerwehr gesucht und fanden dabei Unterstützung bei den Verantwortlichen vom Amt und vom Stadtfeuerwehrverband.

Im Gegensatz zu den Feuerwehren anderer deutschen Großstädte hatte die Dresdner Feuerwehr in ihrer damals schon 130-jährigen Geschichte nie ein zentrales Blasorchester besessen. Nun stand unmittelbar nach der Gründung des Blasorchesters und der Einkleidung von ca. 25 Mitgliedern ein Klangkörper für die Umrahmung von Festveranstaltungen der Feuerwehren und der Stadt Dresden bereit. Erste Einsätze waren bei der Einweihung Rettungsleitstelle Louisenstraße und die Teilnahme am Landesfeuerwehrtag Brandis. Erster Konzerthöhepunkt, der auch in der Dresdner Presse Beachtung fand, war ein Benefizkonzert, gemeinsam mit den Musikern der Feuerwehr Waldshut vor der Ruine der Frauenkirche im Jahre 1996.

Von alldem berichtete der erste Orchesterleiter Bernd Weber bei einem kleinen Imbiss am 12. März den aktiven und einigen ehemaligen Orchestermitgliedern.

Über den weiteren Weg des Blasorchesters, das seit dem 15. Geburtstag 2009 nun den Namen BO112 Blasorchester Feuerwehr Dresden trägt, wird in diesem Jahr noch zu berichten sein. Die Musiker wollen im Jubiläumsjahr den gewachsenen Leistungsstand des Blasorchesters natürlich auch dem Publikum zu Gehör bringen. Höhepunkt soll ein Festkonzert im November werden. Zuvor sind wir aber wieder beim Internationalen Florianstag am 4. Mai zu hören. Diesmal werden wir nach der Umrahmung des Gottesdienstes in der Kreuzkirche wieder ein gemeinsames Konzert mit dem tschechischen Feuerwehr-Blasorchester Lysá nad Labem im Stallhof aufführen.